Reparatur für die Natur

Das nachhaltige Aufforstungsprojekt

Mit unserer Initiative möchten wir aktiv zur Klimaverbesserung beitragen. Die Auswirkungen der hohen CO2 Emissionen auf die Natur können nicht mehr ignoriert werden, die weitreichenden Folgen sind bekannt.
Mit der DEVK hat Carglass® einen Partner gefunden, dem bewusst ist, dass neben der Politik und jedem Einzelnen von uns vor allem Unternehmen Zeichen setzen müssen.

Bei der Reparatur für die Natur geht es uns um zwei Dinge:

  • Wir wollen mit Unterstützung von unseren Partnern und Kunden das Bewusstsein für unser Reparaturverfahren stärken, bei dem im Gegensatz zum Scheibenaustausch weniger CO2 ausgestoßen wird.
  • Zum anderen leisten wir einen aktiven Beitrag durch Pflanzung eines Baums pro Reparatur, um die Umwelt von der verbleibende Menge CO2 zu entlasten.
Durch Ihr frühzeitiges Handeln - bevor der Steinschlag reißen konnte - geben Sie uns die Möglichkeit, klimaschonend zu reparieren statt eine Scheibe auszutauschen. So können wir in Ihrem Namen einen Baum pflanzen lassen.

My Image

Wow! Seit März 2017 haben wir zusammen schon einige Bäume gepflanzt! Ein tolles Gefühl, wenn man ein Teil davon ist. Ja, wir sind auch ein bisschen stolz. Unter „Mein Baum“ finden Sie mehr über die gepflanzten Arten und deren Besonderheiten.

Übrigens: als Startschuss haben wir für jeden Carglass®-Mitarbeiter einen Baum gepflanzt.

Bäume gepflanzt


My Image

Der für Sie gepflanzte Baum speichert pro Monat ca. 300 Gramm CO2. Bei diesem Wert haben wir schon eingerechnet, dass nicht jeder gepflanzte Setzling zu einem Baum wird. Trotzdem trägt jeder Bestandteil des neu angelegten Waldes dazu bei, dass ein stabiles Ökosystem entsteht.
Täglich kommen neue Bäume hinzu, sodass Sie hier die Summe des bis zum heutigen Tag gebundenen CO2 ablesen können.

Eingebundenes CO2 in Tonnen



Steinschlagreparatur

Mit unserer Repair-First-Strategie ziehen wir bei Carglass® die Scheibenreparatur einem Neueinbau grundsätzlich vor und leben so das Thema Nachhaltigkeit im Tagesgeschäft. Im Vergleich zum Austausch der Windschutzscheibe fallen weniger Emissionen an. Darüber hinaus sparen wir Ressourcen. Das kommt vor allem dem Klima, aber auch dem Versicherungsnehmer zu Gute.

Ob eine Windschutzscheibe repariert werden kann oder neu eingebaut werden muss, hängt von Faktoren wie zum Beispiel Art, Größe und Lage der Beschädigung ab und ist gesetzlich reguliert. Ein Vorteil für den Kunden: In der Regel ist eine Scheibenreparatur in 30 Minuten abgeschlossen und das Auto wieder fahrbereit – das spart nicht nur Zeit, sondern auch Geld.

Dank des Reparaturverfahrens erzeugen wir weniger Glasabfall. Die Rückführung von genutzten Ressourcen sowie die ordnungsgemäße Entsorgung helfen uns dabei CO2 einzusparen.


Mein Baum

My Image

Immer in Ihrer Nähe


Reparatur für die Natur



© 2018 by Carglass GmbH
»Kontakt